REFERENZEN: PROBLEME & LÖSUNGEN

Hier eine kleine Auswahl von Problemen, die beim Verkauf durch uns gelöst wurden:



Beispiel: Verkauf eines großen über 2.000 m² großen Grundstücks

Situation: Das Grundstück war auf Grund seiner Lage und des Preises nicht als Gesamtgrundstück an einen Bauherren zu veräußern. Es wurden Überlegungen angestellt, dass Grundstück in 2 Teile aufzuteilen. 

Unsere Lösung:

Aufteilung des Grundstücks in 3 Einzelgrundstücke. Dadurch hielt sich der Grundstückskaufpreis pro Grundstück, inkl. eines kleinen Erschließungsweges, im Rahmen. Innerhalb sehr kurzer Zeit konnten wir 3 Bauherren für jeweils ein Einfamilienhaus-Grundstück gewinnen. Dieses Projekt wurde als Gemeinschaft-Geschäft mit einem befreundeten Immobilienbüro durchgeführt.


 

Beispiel: Verkauf einer vermieteten Eigentumswohnung

Die Situation: 1. Der Verkäufer, ein älterer Herr hat versucht, die Wohnung mit Hilfe seines Anwalts zu verkaufen. Zeitrahmen ca. fast ein Jahr. Die Wohnung ist vermietet. Die Mieterin wohnt seit ca. 20 Jahren in der Wohnung und zahlt nicht die ortsübliche Vergleichsmiete. Weiterhin waren Besichtigungstermine nur sehr schwer zu organisieren. Die Kosten für den Anwalt hatten sich summiert, ein erfolgreicher Verkauf blieb aber leider aus. 2. Das Mehrfamilienhaus steht auf einem Erbpachtgrundstück 3. Die Eigentümerin des Grundstücks war nur bereit eine reduzierte Beleihung der Wohnung zu akzeptieren. 4. viele Unterlagen fehlten und mussten erst beschafft werden. Grundbuchamt, Amtsgericht, Verwaltung, Energieberater, Vollmachten etc. 

Unsere Lösung:

Uns ist es gelungen, durch viel Einsatz, Recherchearbeit und als "Meditiatoren" zwischen den Parteien, das zerrüttete Verhältnis zwischen Mieterin und Verkäufer zu verbessern und einige Besichtigungen durchzuführen. Wir haben verstärkt nach Kapitalanlegern gesucht und die Wohnung letztendlich an einen jungen Kapitalanleger verkauft. Ergebnis: zufriedener Verkäufer, zufriedene Mieterin, zufriedener Käufer.

 

 

Beispiel: Neubau-Villa

tl_files/dateien/problem_01_neubau_villa.jpg

Die Situation:
  Der Bauherr, der schon einige Häuser gebaut hat, hatte ganz spezielle Wünsche, ausgefallene
Detailanforderungen, wie spezielle Material-Wünsche, technische Besonderheiten und dabei ein ausgewogenes PreisLeistungsverhältnis

Unsere Lösung:
- Ausführliche Planungen
- Langwierige Verhandlung mit dem Generalunternehmen sowie den Subunternehmern
- Schlüsselfertiger Bauvertrag
- Sämtliche Fenster und Türen haben Sondermaße
- Treppen und Etagenhöhen haben Sondermaße
- Einbau einer Umluftanlage (Passivhaus), besondere Anforderungen an Heizung und Sanitärausführung etc.

 

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------


Beispiel: Neubauten auf Erbpachtgrundstück

tl_files/dateien/problem_02_neubauten_erbpacht.jpg

Situation:  Verkauf der Reihenhäuser schlüsselfertig.

Unsere Lösung:
Das Erbbaugrundstück wurde aufgeteilt und es mußten Verträge mit den einzelnen Bauherren gemacht werden.
Die Erbpachtgeberin hat zur Bedingung gemacht, dass zeitgleich mit 5 Bauherren Verträge abgeschlossen werden
Es gab nur einen Notartermin (Anwesend waren: der Notar, J. Müller als Vermittler, 10 Erwachsene (fünf Ehepaare) und fünf Kinder). Ein Verkauf mit nur vier Hauskäufern wäre nicht möglich gewesen.

 

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Beispiel: Neubau Einfamilienhaus

tl_files/dateien/problem_03_neubau_einfamilienhaus.jpg

Situation:
Großes Grundstück mit sanierungsbedürftigen Altbau, der Eigentümer wollte das Haus und Grundstück verkaufen und ursprünglich eine Eigentumswohnung erwerben

Unsere Lösung:
Wir haben folgendes Konzept erarbeitet:
a) Grundstück geteilt
b) Barrierefreien Neubau geplant
c) Neubau schlüsselfertig erstellt

- das Dachgeschoss kann später ausgebaut werden (zusätzliche Wohnung)
- sanierungsbedürftigen Altbau verkauft
- attraktiven Wintergarten zu einen sehr guten Preis/Leistungsverhältnis vermittelt
- Gartenplaner/Gartengestalter vermittelt

 

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Beispiel: Neubau Doppelhaus

tl_files/dateien/problem_04_neubau_doppelhaus.jpg

Situation:
  Großes Grundstück mit sanierungsbedürftigen/abrissreifen Altbau. Eigentümerin wollte Haus und Grundstück verkaufen und altengerechte Wohnung erwerben

Unsere Lösung:
Wir habe folgendes Konzept erarbeitet: Teilung des Grundstücks in drei Einheiten:
- Grundstück für Einfamilienhaus
- Gundstück für zwei Doppelhaushälften
- Abriss des alten Einfamilienhauses
- Verlegung eines Abwasserkanals der durch das Grundstück lief
- Planung und Bau eines schlüsselfertigen Doppelhauses
- Verkauf des Einfamiliengrundstücks
- Verkauf der rechten Doppelhaushälfte
- Planung einer altengerechten und barrierefreien Doppelhaushälfte für die ehemalige Eigentümerin (85 Jahre alt)

Weitere Besonderheiten: Sämtliche Planungen (Ausschreibungen, Materialauswahl, Verträge und Rechnungen etc.) wurden mit der Tochter, die in Australien lebt, per E-Mail und Fotodokumentation abgewickelt. Die Doppelhaushälfte wurde so konzipiert, dass die alte Dame das gesamte Haus nutzen kann, aber auch nur auf der Erdgeschossebene
wohnen kann.

 

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Beispiel: Zweifamilienhaus im Aussenbereich

tl_files/dateien/problem_05_zfh-aussenbereich.JPG

Situation:
  Über Jahre zerstrittene Verhältnisse zwischen der Eigentümerin einer Wohnberechtigten sowie der Bank. Problem: Das Wohnrecht lief über 2 Etagen, dadurch war die Hauptwohnung von dem Wohnrecht mit betroffen.

Unsere Lösung:
Wir haben folgendes Konzept erarbeitet: Verhandlung mit der Wohnberechtigten, Änderung des Wohnrechts auf festgelegte Räume, Teilung des Hauses in zwei Wohneinheiten, langwierige Verhandlungen mit der Bank sowie das Aushandeln eines marktgerechten Preises für die Käufer, Entlassung der Verkäuferin aus allen Verpflichtungen gegenüber der Bank.

 

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------



Beispiel: Eigentumswohnung im DG eines Zweifamilienhauses

tl_files/dateien/problem_06_eigentumswohnung_im_dg_zfh.JPG

Situation:
Der Verkäufer der Eigentumswohnung wohnt in Spanien. Reparaturen und Streit mit Mietern, Probleme mit einem Altverwalter etc. veranlaßten ihn die Wohnung zu verkaufen. Die Teilungsgenehmigung, die in den 70 er Jahren erstellt wurde, war nicht korrekt und die Wohnung verfügt über keinen Kellerraum.

Unsere Lösung:
Wir haben folgendes Konzept erarbeitet:
a) Verhandlung mit den Miteigentümern über den Verkauf ihres Dachbodenanteils
b) Aufteilung von Gemeinschaftsflächen, Änderung von Nutzungsflächen
c) Abstimmung von Hausordnungen und Zuständigkeiten
d) Änderung und Erneuerung der Teilungserklärung
e) Änderung und Erneuerung der Abgeschlossenheitserklärung
f) Koordination von Architekt, Notar, Baubehörde, Grundbuchamt, Amtsgericht, Bank etc.
g) Vertretung des Eigentümers, der nur zur Unterzeichnung nach Deutschland kam. Kontakt zum Eigentümer erfolgte überwiegend per E-Mail.